27. Februar 2021

Aussetzung Spielbetrieb

Sehr geehrte Sportfreunde,

aufgrund der aktuellen Lage zum Corona-Virus hat der Vorstand des KVTT Saalekreis beschlossen, dass mit sofortiger Wirkung sämtliche Punktspiele in allen Kreisstaffeln und auch stattfindende Turniere ausgesetzt werden. 

Sofern Mannschaften ein Punktspiel einvernehmlich austragen wollen, ist dies gegenüber dem Staffelleiter bekannt zu geben.

Weitere Informationen werden in Kürze über den Tischtennisverband Sachsen-Anhalt bekannt gegeben. 

Der Vorstand des KVTT hat erwogen, sich aufgrund der besonderen Lage der Entscheidung des Landesverbandes, den Spielbetrieb möglicherweise für einen Zeitraum von zwei Wochen stillzulegen, um kein Mitglied einer Gesundheitsgefahr auszusetzen, anzuschließen.

Die bereits ergriffene Maßnahmen, sämtliche Punktspiele, wie auch Turniere, für das kommende Wochenende auszusetzen, beruht auf dem Umstand, dass bereits die Stadt Landsberg für ihren Bereich die Nutzung öffentlicher Turnhallen untersagt hat. Da es aus Sicht des Vorstandes möglich erscheint, dass in Kürze auch andere Kommunen eine solche Entscheidung treffen, haben wir uns dazu entschlossen, vorsichtshalber alle Punktspiele bis einschließlich Montag, den 16.03.2020, abzusagen.

Sobald die Entscheidung des TTVSA feststeht, wird sich der Vorstand hier zu nochmals kurz äußern.

René Richter
Vors. KVTT Saalekreis

Betreff:Eilmeldung, Entscheidung des TTVSA zu Corona-Virus


Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,

das Corona-Virus ist aktuell das beherrschende Thema. Die aktuellen Nachrichten überschlagen sich und die Regionen gehen unterschiedlich damit um. Teilweise sind die Infektionswege und -ketten nicht nachvollziehbar und deshalb ist es umso wichtiger, dass auch wir dem Gebot der Vorsorge den Vorrang geben. 

Nach vielen Telefonaten und Gesprächen bundesweit und innerhalb des TTVSA sind wir zum Entschluss gekommen, den TT-Spielbetrieb im Landesverband vorerst (!) bis einschließlich 29.03.2020 komplett auszusetzen. Dies umfasst neben den Punktspielen auch die anstehenden Turniere.

Aus Sicherheitsgründen und wegen der Gleichbehandlung bitten wir die Stadt- und Kreisverbände unserem Beschluss zu folgen.

Wir betonen dabei ausdrücklich, dass wir diese Maßnahme als Beitrag zur Vorsorge und Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus verstehen und auch so verstanden wissen wollen. 

Auch wenn wir einen Termin genannt haben, informieren wir uns ständig über aktuelle Entwicklungen in dieser Angelegenheit und informieren Euch über Veränderungen und die Verfahrensweise nach dem 29.03.2020. 

Wir werden verschiedene Szenarien beraten und können heute noch nicht den genauen Ausgang bekanntgeben.

Wir nehmen die Sache ernst und haben ein „Krisenteam“ gebildet. Dem Krisenteam gehören an:

Konrad Richter, Präsident, Vorsitzender

Heiko Schürer, Vizepräsident Erwachsenensport (Stellvertreter)

Hagen Binneböse, Vizepräsident Nachwuchssport

Hendrik Schulz, Vorsitzender Sportgericht

Wir arbeiten Andreas zu, damit ihr über die „NEWS“ und unsere HP schnellstens über Veränderungen informiert werdet.

Wir sind davon überzeugt, dass ihr diese Entscheidung akzeptiert und mittragt.

Mit sportlichen Grüßen

Konrad Richter                               Heiko Schürer                                 Hagen Binneböse                           Hendrik Schulz

Präsident                                         Vizepräsident                                  Vizepräsident                                  Vorsitzender

TTVSA                                               Erwachsenensport                        Nachwuchssport                           Sportgericht